Zu Inhalt springen

Wasch- und Pflegehinweise

An erster Stelle steht die gute Qualität der verwendeten Textilien, damit ihr zweites Leben ein langes Leben wird. Wir achten streng auf die Hygiene,
deshalb waschen wir alle Stoffe bevor wir sie verarbeiten.

Abschmink-Pads

 

 

Die Pads in einem Wäschesack sammeln und bei 40-60° waschen. Von Zeit zu Zeit über Nacht in einer Lauge aus Waschsoda, bei uns erhältlich, einweichen. So lösen sich Rückstände von Make-up und Fette/Öle.

Abdeckhauben

Nach Gebrauch feucht abwischen. Waschbar bis 40°

Allzweck-Tücher

 

 

 

Bei 40-60° waschen. Von Zeit zu Zeit über Nacht in einer Lauge aus Waschsoda und Natron einweichen. So lösen sich hartnäckige Flecken und Gerüche. 

Scheuen Sie sich nicht, die Allzwecktücher für alles zu verwenden, wofür Sie bisher die Papierrolle gezückt haben!

Brot- und Bachwarenbeutel

Regelmässig auf links wenden und ausklopfen, Brösel entfernen. Falls nötig auf links gedreht bei 20-40° waschen, auf mittlerer Stufe bügeln

Lümpli für
Gross & Klein 

 

Die praktischen Lümpli leisten auch unterwegs sehr gute Dienste. Dafür die Lümpli einfach anfeuchten und in einer Tupperdose oder einem Wachstuchbeutel transportieren. Waschbar bis 60°. Frucht- und Gemüseflecken lassen sich sehr gut im direkten Sonnenlicht ausbleichen

Furoshiki - Verpackungstücher

Falls nötig von Hand oder im Schongang waschen und auf niedrigster Stufe Bügeln. Zur Faltanleitung

Gschwelltiseck / Warmhaltebeutel 

 

 

Nach Gebrauch auf links wenden und ausklopfen, gut austrocknen lassen. Sie können auch eine Stoffserviette als Schutz für die Innenseite verwenden. Waschbar bei 20-40°. Beutel aus Wolldecke im Wollprogramm, nicht an der Sonne trocknen. Bei Bedarf bügeln

Gemüsesäckli

 

 

 

 

 

 

 

Nur gut getrocknet aufbewahren, am besten direkt in der Einkaufstasche. So gehen die Säckli auch nicht vergessen! Waschbar bis 40°

Für den Einkauf von schnell welkenden Gemüsen wie Salat oder Radieschen empfehlen wir unsere Beutel aus PEVA.

Die Selbstbedienung Waagen der Grossverteiler verfügen noch nicht über eine Tara-Taste. Wenn Sie Ihr Säckchen nicht jedes Mal mit bezahlen wollen, bitten Sie doch eine Verkaufsperson vor Ort Ihnen die Tara abzuziehen. Das können die nämlich! Vielleicht etabliert sich die Tara-Taste dann endlich auch bei Migros, Coop und Aldi

Artikel aus handgefärbten Textilien 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie haben ein unvergleichliches Stück, welches handgefärbt und in Heimarbeit genäht wurde. Damit es Ihnen lange Freude bereitet, finden Sie nachfolgend einige Hinweise und Tipps zur Pflege. 

  • Die Pfanzenfarben sind waschbar bis 40°. Das erste Mal separat waschen
  • Verwenden Sie Feinwaschmittel
  • keine Gallseife oder Fleckenlöser verwenden
  • Bitte nicht im Tumbler und nicht in der Sonne trocknen
  • Bei mittlerer Stufe bügeln
  • Bei Weinflecken: Tupfen Sie möglichst viel Flüssigkeit von aussen nach innen weg, am besten mit einem hellen Baumwolltuch. Giessen Sie danach sorgfältig immer wieder kohlensäurehaltiges Mineralwasser auf den Fleck und tupfen (nie reiben!) Sie den so eingeweichten Fleck weg. 

 

Handtaschen-Tasche

Waschen bei 20-40°, auf mittlerer Stufe bügeln

 

Küchenrolle


 

Bei 40-60° waschen. Von Zeit zu Zeit über Nacht in einer Lauge aus Waschsoda und Natron (Soda gibt es bei uns zu kaufen) einweichen. So lösen sich hartnäckige Flecken und Gerüche. 

Pfannenschoner


 

Eignen sich auch hervorragend zum Schutz von Gratinplatten oder Salatschüsseln

Waschbar bis 60°

Salatbeutel / Beutel aus PEVA





Feucht auswischen oder mit etwas warmem Wasser und einem kleinen Spitzer Abwaschmittel füllen und vorsichtig schütteln. Kalt ausspülen und offen austrocknen lassen

Der Beutel aus PEVA kann an seinem Lebensende in den Plastikmüll gegeben werden. Z.B. bei Sammelsack.ch